BAPI_ACC_DOCUMENT_POST zur Erstellung von FI-Buchungen

SAP bietet eine Reihe von BAPI Funktionsbausteinen an, die für Schnittstellenlösungen zum Rechnungswesen eingesetzt werden können. In Unternehmensumgebungen werden i.d.R. auch rechnungslegungsrelevante Anwendungen eingesetzt, die nicht zum SAP Produktportfolio gehören. Weitere Szenarios für solche Schnittstellenlösungen stellen das Outsourcing von Einkaufs- und Verkaufsprozessen (Purchase to Pay PTP, Order to Cash OTC) an externe Dienstleistungsunternehmen dar. Hier […]

Hinzufügen einer Umsatzsteuer Identifikationsnummer BAPI_BUPA_TAX_ADD

Eine wiederkehrende fachliche Anforderung stellt die nachträgliche Implementierung und automatische Befüllung von Feldinformationen dar. In den FI/CO Modulen bzw. Untermodulen steuern Bildaufbauregeln in den jeweiligen Anwendungsbereichen, welche Feldinformationen dem Anwender zur Verfügung gestellt werden. Diese können i.d.R. durch Customizing-Änderungen umgesetzt werden. Nach erfolgter Bereitstellung bedarf es häufig noch einer automatisierten Befüllung gemäß einer zuvor festlegten […]

BAPI_BANK_CREATE zur Anlage von Bankstammdaten

Mit Hilfe von BAPI´s (Business Application Programming Interface) stellt SAP ein wirksames Entwicklungstool zur Verarbeitung von Stamm- und Bewegungsdaten bereit, die es den Unternehmen ermöglichen eigene Verarbeitungslogiken im ERP System umzusetzen. Die Logik orientiert sich hier nach dem objektorientierten Programmieransatz (OOP), der gegenüber der ablauforientierten Entwicklung eine erhöhte Wiederverwendbarkeit, Skalierbarkeit und Effizient aufweist. Das Objekt […]

Berechtigungsobjekte in ABAP Programmen

Ein Berechtigungsobjekt wird verwendet um eine Ermächtigung abzuprüfen, ob eine bestimmte Aktion im SAP System durchgeführt werden darf. Zugangs- und Zugriffsberechtigungskontrollen auf Basis entsprechender Zugangs- und Zugriffsberechtigungskonzepte (Berechtigungskonzepte) sind elementarer Bestandteil eines funktionierenden IKS (internen Kontrollsystem) in jedem Unternehmen. Die Pflicht zur Abbildung eines IKS im ERP Systems kann aus der Abgabenordnung „§ 146 Ordnungsvorschriften […]

Verbuchungsprozess mit Hilfe von Workprozessen

In der CLIENT-Server Architektur von SAP (Präsentationsserver (SAP GUI) – Applikationsserver (SAP NetWeaver Application Server) werden Anfragen über einen Dispatcher gesammelt und zur Abarbeitung an entsprechende Workprozesse übergeben, sodass zeitaufwendigen Datenbankänderungen nicht zu Überlastungen führen. Hierzu gibt es folgende Workprozesstypen: Dialog – zur Ausführung von Dialogprogrammen Verbuchung (Update, Upd2) – zur asynchronen Datenbankänderung Hintergrund (Batch) […]

Sperrkonzept ENQUEUE – DEQUEUE

Mit Hilfe von SAP Sperrobjekten, können mehrfache gleichzeitige Bearbeitung von Tabelleneinträgen vermieden werden, die ggf. zu fehlerhaften Datensätzen oder Verarbeitungsfehler in ABAP Programmen führen können. Sperrobjekte können mit der Namenskonvention EZ oder EY im Data Dictionary (SE11) angelegt werden. Mit dem Standard SAP Sperrobjekt „E_TABLE“ kann eine Sperrabfrage realisiert werden. Die Sperrobjekte werden in ABAP […]

ALV Grid Darstellungen in ABAP Programmen

Das ALV Grid Control ist ein nützliches Tool zur Darstellung von Daten im SAP System. Es bietet typische Listenoperationen als generische Funktionen an und kann um eigene Funktionen vom Anwender erweitert werden. Diese Eigenschaft ermöglicht den Einsatz des ALV Grid Controls in einer breiten Palette von Anwendungsprogrammen. In SAP Programmen kann ein ALV Grid mit […]

Dateiauswahl für Upload mit Hilfe der Klasse CL_GUI_FRONTEND_SERVICES

In diversen SAP Programmen ist es hilfreich dem Benutzer die Möglichkeit anzubieten seine Uploaddatei selbst auszuwählen. Dies hat den Vorteil das die Datei nicht auf einem festen Pfadverzeichnis abgelegt werden muss oder sich auf dem SAP Arbeitsverzeichnis (SAP Working Directory) i.d.R. „C: > USERS > Benutzername > Documents > SAP > SAP GUI“ befinden muss. […]

GUI_Upload Funktion

Ein möglicher Weg Tabelleneinträge von einem Client-PC zum SAP-System zu übertragen ist die Verwendung der SAP Standard-Funktion „GUI_Upload“. Um Funktionsbausteine zu finden ist die SE84 (Repository Infosystem) hilfreich. Sie hat gegenüber der Transaktion SE37 den großen Vorteil, dass die Suchliste nicht verschwindet, wenn man einen Funktionsbaustein aufruft und dann wieder zurückgeht. Das lokale Interface stellt […]

BAdI Nutzung für die Segmentermittlung

Mit der Einführung des neuen Hauptbuchs im Frühjahr 2005 wurde das Kontierungsobjekt „Segment“ neu eingeführt. Die Segmentberichterstattung ist für einige Rechnungslegungsvorschriften z.B. IFRS oder US-GAAP verpflichtend. Man verwendet die Segmentberichterstattung um Positionen der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung nach Segmenten aufzuschlüsseln, um somit einen besseren Einblick in die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmen zu […]