BAPI_ACC_DOCUMENT_POST zur Erstellung von FI-Buchungen

SAP bietet eine Reihe von BAPI Funktionsbausteinen an, die für Schnittstellenlösungen zum Rechnungswesen eingesetzt werden können. In Unternehmensumgebungen werden i.d.R. auch rechnungslegungsrelevante Anwendungen eingesetzt, die nicht zum SAP Produktportfolio gehören. Weitere Szenarios für solche Schnittstellenlösungen stellen das Outsourcing von Einkaufs- und Verkaufsprozessen (Purchase to Pay PTP, Order to Cash OTC) an externe Dienstleistungsunternehmen dar. Hier […]

Datenmodell Änderung in S/4Hana Finance ACDOCA

Eine der größten Veränderungen zwischen SAP ERP/ECC (Central Component) und SAP S/4 Business Suite for HANA (SAP S/4HANA) im Bereich des Rechnungswesens ist der Wegfall von Verkehrs-, Index- und Summentabellen. Da durch die neue In-Memory-Datenbank Technology von S/HANA Auswertungen großer Datenmengen schneller möglich sind, wird der performanceorientierte Tabellenansatz obsolet. Im Falle einer Migration von SAP […]

Hinzufügen einer Umsatzsteuer Identifikationsnummer BAPI_BUPA_TAX_ADD

Eine wiederkehrende fachliche Anforderung stellt die nachträgliche Implementierung und automatische Befüllung von Feldinformationen dar. In den FI/CO Modulen bzw. Untermodulen steuern Bildaufbauregeln in den jeweiligen Anwendungsbereichen, welche Feldinformationen dem Anwender zur Verfügung gestellt werden. Diese können i.d.R. durch Customizing-Änderungen umgesetzt werden. Nach erfolgter Bereitstellung bedarf es häufig noch einer automatisierten Befüllung gemäß einer zuvor festlegten […]

BAPI_BANK_CREATE zur Anlage von Bankstammdaten

Mit Hilfe von BAPI´s (Business Application Programming Interface) stellt SAP ein wirksames Entwicklungstool zur Verarbeitung von Stamm- und Bewegungsdaten bereit, die es den Unternehmen ermöglichen eigene Verarbeitungslogiken im ERP System umzusetzen. Die Logik orientiert sich hier nach dem objektorientierten Programmieransatz (OOP), der gegenüber der ablauforientierten Entwicklung eine erhöhte Wiederverwendbarkeit, Skalierbarkeit und Effizient aufweist. Das Objekt […]

Bankenverzeichnisübernahme Transaktion BAUP

In einem ERP System sind Stamm- und Bewegungsdaten essenziell damit Geschäftsvorfälle mit Hilfe von Anwendungen abgebildet werden können. Damit Zahlungsabwicklungen mit Kunden- und Lieferanteninformationen abgebildet werden können, ist ein vorhandenes Bankenverzeichnis als Stammdatensatz notwendig. Bankenstammdaten werden in der Tabelle BNKA abgelegt. Diese Stammdaten werden von diversen Geschäftsprozessen wie z.B. bei Zahlungslaufdurchführungen oder SEPA-Mandate verwendet bzw. […]

LSMW zur Migration von FI Belegen

Die LSMW  (Legacy System Migration Workbench) ist ein SAP internes Tool, welches für die einmalige oder periodisch wiederkehrende Datenübernahme aus einem Fremdsystem konzipiert wurde. Eine einmalige Datenübernahme wäre die Datenmigration zur Übernahme von Stamm- und Bewegungsdaten aus einem Altsystem (legacy system). Es wird jedoch auch teils verwendet um provisorische Schnittstellen (periodische Datenübernahme) zwischen anderen Systemen […]